Ehrgeiz zahlt sich aus

19-12-2017

Von der studentischen Aushilfe im Vertrieb zum HR Consultant – Moritz von Rönn ist ein hervorragendes Beispiel dafür, dass man bei JS mit Talent und Ehrgeiz eine Menge erreichen kann.

Nach Aufnahme seines Studiums an der HAW Hamburg (Außenwirtschaft/internationales Management) machte sich Moritz von Rönn auf die Suche nach einem geeigneten Studentenjob. Gastronomie und Einzelhandel kamen nicht in Frage - es sollte etwas sein, was für Moritz fachlich Sinn machte und zu seinen Zukunftsplänen passte. Über eine Stellenanzeige bei Stepstone kam er zu JS Deutschland und startete im April 2016 im Sales Support als Werkstudent im Bereich Vertriebsunterstützung.

Moritz, du hast im Sales Support bei JS angefangen - wie kam es dazu, dass du in den HR-Bereich gelangt bist?

Nachdem ich im April angefangen hatte, das Vertriebs-Team zu unterstützen, wurde ich durch unseren HR Consultant auf den Bereich des Personalwesens aufmerksam. Bis dahin hatte ich HR nicht so richtig im Visier und wusste nicht, was mich erwarten würde. Aber mein Interesse war geweckt und der Job klang spannend. Ich begann dann im Sommer 2016 damit, unseren Personalverantwortlichen zu unterstützen. Zu meinen ersten Aufgaben gehörte zunächst das Anlegen der Bewerber in unserem HR System.

Wie ging es dann für Dich weiter?

Ich wurde nach und nach in weitere Tätigkeitsfelder eingeführt und habe mehr Verantwortung übertragen bekommen. Heute gehört zum Beispiel die Betreuung der Bewerber von der Bewerbung bis zum ersten Interview dazu.

Welche Aufgaben beinhaltet Deine Tätigkeit konkret?

Ich bewerte die Bewerber anhand ihrer Unterlagen, pflege sie in unser HR-System ein, übersende Auswahltests wie z. B. das BIA (Business Insight Assignment) und werte diese aus - BIAs sind übrigens computerunterstützte Tests mit Fragen über JS und die Person zur weiteren Bewertung unserer Jobanwärter. Ich führe Telefoninterviews durch und terminiere Bewerber, die zu einem ersten Interview bei JS eingeladen werden sollen. Zum Teil führe ich in Begleitung unseres HR Consultants inzwischen eigenständig Bewerbungsgespräche bei uns im Haus oder begleite ihn bei selbigen. Auch die Erstellung und Veröffentlichung von Stellenanzeigen sowie die Erstellung von Arbeitszeugnissen fallen in meinen Aufgabenbereich.

Das klingt auf jeden Fall abwechslungsreich! Bist du zufrieden mit Deiner Entwicklung?

Absolut! Der Job bei JS ist für mich der beste Job den ich je hatte. Durch meine flexiblen Arbeitszeiten lassen sich Vollzeitstudium und Nebenjob super unter einen Hut bringen. Ich habe die Möglichkeit, eigenständig nach Zeit- und Zielvorgaben zu arbeiten, trage Verantwortung und genieße großes Vertrauen. Darüber hinaus lerne ich jeden Tag etwas Neues und bin von vielen netten Kollegen umgeben. Ich freue mich jeden Tag darauf, zur Arbeit zu kommen.

Hast du Pläne für die Zukunft?

Ich kann mir durchaus eine Zukunft bei JS vorstellen. Mein Vorgesetzter hat mir auf jeden Fall schon signalisiert, dass es sein Ziel wäre, mich zu einem vollwertigen generalistischen HR Consultant auszubilden und nach Abschluss meines Studiums im Herbst 2019 in einer entsprechenden Position zu übernehmen. Zudem habe ich aktuell die Möglichkeit mein Wissen an unseren neuen Werksstudenten weiterzugeben und ihn somit bei seiner Entwicklung im HR-Bereich zu unterstützen.